• .

  • .

  • .

  • .

  • .

Copyright 2017 - Freiwillige Feuerwehr Nußdorf / Traisen

Allgemeinde Notrufnummern

Feuerwehr

Rettung

Polizei

Euro-Notruf

Wasserrettung

Bergrettung

EVN - Gasgebrechen

Telefonseelsorge

Rat auf Draht

122

144

133

112

130

140

128

142

147

 

Weitere Notrufnummern

Vergiftungszentrale

Apothekendienst

Ö3 - Kummernummer

01/406 43 43

01/15 50

0800 600 607

 

Tipp für's Löschen :

Viele Entstehungsbrände könnte man durch den richtigen Einsatz löschen. Umso wichtiger ist es, den Umgang mit diesen Geräten zu kennen !

Handhabung eines Feuerlöschers :

  • Feuerlöscher aus der Halterung nehmen und auf den Boden stellen
  • Es gibt verschiedene Modelle : Die Bedienungsanleitung ist auf dem Feuerlöscher aufgedruckt. Beachten Sie auch die Gefahrenhinweise !  Am besten, Sie lesen diese einmal in einer ruhigen Minute durch, nicht wenn Sie das Gerät benötigen
  • Sicherungssplint ziehen, Ventil betätigen
  • Feuerlöscher aufheben und Schlauch auf den Brandherd richten !
  • Löschpistole drücken - das Löschmittel strömt aus. Hebel loslassen - der Strahl wird abgestellt

 

Stets in Windrichtung löschen !  Nicht in die Flammen spritzen, sondern in die Glut

 

Immer von vorne nach hinten, und von unten nach oben

 

Tropf- oder Fließbränder immer von der Austrittsstelle bekämpfen

 

Wenn möglich, mehrere Feuerlöscher gleichzeitig verweden !

 

Achtung !  Auf Rückzündung nach dem Löschen achten

 

Lasse gebrauchte und auch aktivierte Feuerlöscher von Fachfirmen prüfen oder auffüllen

 

 

   
   
   

Brandverhütung

 

Die Feuerwehr hilft, vorbeugen müssen Sie !
 
 
Bevor es zu brennen beginnt, gibt es folgende Tipps :
 
  • Vorsichtig mit offenem Feuer umgehen
  • sorgfältige Handhabung von leichtendzündlichen Flüssigkeiten, sowei Gasen
  • Zu- und Ausgänge, Durchfahrten, Durchgänge, Treppen, die den Bewohnern als Fluchtwege und der Feuerwehr als Angriffswege dienen können, freihalten
  • Brandschutztüren immer geschlossenhalten, niemals diese Festbinden oder Verkeilen, weil sich daruch der Rauch leichter ausbreiten kann
  • Vorhandene Löschgeräte regelmäßig, mindestens alle zwei Jahre überprüfen lassen
  • Eingriffe unsachgemäßer Art in elektrischen Anlagen unterlassen
  • Elektrische Geräte beim Betrieb nicht unbeaufsichtigt lassen
  • Zugänge zu den elektrischen Verteileranlagen, Gashaupthähnen unbedingt freihalten
  • Bei elektrischen Geräten für ausreichenden Wärmeabfluss sorgen

 

Brandbekämpfung

 

Was ist zu tun, wenn es brennt ?
 
Sollte es doch trotz aller Vorsicht zu einen Brand gekommen sein und die Selbsthilfemaßnahmen erfolgslos sein oder nicht möglich sind, und der Weg ins Freie durch Feuer und Rauch versperrt ist ?
 
  • Bewahren Sie Ruhe !
  • Schließen Sie alle Türen und Fenster !
  • Alarmieren Sie sofort die Feuerwehr !
  • Versuchen Sie, Öffnungen oder undichte Stellen gegen Raucheintritt abzudichten
  • Machen Sie sich bemerkbar
  • Suchen Sie einen Raum auf, welcher von der Gefahr am weitesten entfernt ist, aber für Rettungsarbeiten leicht zu erreichen ist
  • Warten Sie die Anweisung und Maßnahmen der Feuerwehr ab

Sollte die Flucht gefahrlos möglich sein, beachten Sie diese Punkte :

 

  • Bewahren Sie Ruhe !
  • Schließen Sie alle Türen der Brandraumes !
  • Verlassen Sie gemeinsam der betroffenen Bereich !
  • Alarmieren Sie die Feuerwehr !
  • Informieren Sie Ihre Nachbarn !
  • Laufen Sie nicht weg ! Weisen Sie die Feuerwehr ein !

 

 

 

 

 

f

Login


Kalender

<<  Okt 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031