• .

  • .

  • .

  • .

  • .

Copyright 2018 - Freiwillige Feuerwehr Nußdorf / Traisen

Gegen 18:30 Uhr wurde die FF Nußdorf gemeinsam mit 6 Nachbarfeuerwehren zu einen B3 Dachstuhlbrand nach Walpersdorf alarmiert. Da bereits aus der Ferne das Brandobjekt zu erkennen war, rüstete sich der Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung aus. Am Einsatzort angekommen, wurde unverzüglich der bereits begonnen Außenangriff unterstützt. Die restlichen Einsatzkräfte unterstützten den Aufbau der Wasserversorgung, welche sich als schwierig gestaltete, da das Brandobjekt außerhalb lag. Auch die Brandbekämpfung wurde durch den starken Wind beeinträchtigen, da dieser ein Aufflammen der Glutnester begünstigte.

Gegen 22:45 Uhr  konnte die FF Nußdorf wieder einrücken und konnte die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.


Eingesetzte Kräfte :

FF Inzersdorf ( örtlich Zuständig)
FF Getzersdorf
FF Statzendorf
FF Herzogenburg
FF St.Pölten - Stadt
FF Reichersdorf
FF Theyern
FF Nußdorf
 
Am Donnerstag, gegen 12:56 Uhr wurden die Feuerwehren Traismauer-Stadt und Nußdorf zu einen örtlichen Chemiebetrieb alarmiert. Am Einsatzort angekommen hatte ein Brandmelder angeschlagen und somit die Kräfte alarmiert.  Gemeinsam mit dem Anlagenpersonal, wurde der betreffenede Bereich ausfindig gemacht.
Da kein Rauch austrat, wurde die Wärmebildkamera der FF Traismauer angefordert um eventuelle versteckte Brände zu lokalisieren.
 
Im Anschluss wurde die Brandmeldezentrale resetet und die Feuerwehren konnten ihre Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
 
Eingesetzte Mannschaft:
 
FF Traismauer-Stadt mit KDO, TLFA-4000, SRF
FF Nußdorf mit TLFA-2000, KLF
Am 4.Jänner 2016, gegen 04:19 Uhr ,wurde die Feuerwehr Nußdorf und Reichersdorf zum ersten Einsatz des Jahres alarmiert. Einsatzort war eine örtliche Firma, welche Kunststoff-Verpackungen herstellt.
Durch einen Fehler kam es zu einen Produktaustritt, welcher die Halle verrauchte und somit die Brandmeldeanlage auslöste.
Der Einsatzleiter teilte den Einsatzkräften via Funk mit das der Brand unter Kontrolle sei und keine weiteren Kräfte notwendig wären.
 
Nach ca. 20 min konnte die FF Nußdorf ihre Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
 
Eingesetzte Mannschaft:
 
FF Reichersdorf mit KDO, LF-B
FF Nußdorf mit TLFA-2000, KLF
f

Login